Tickets

Kartenreservierung

Theaterkasse Martinstor
0761 / 23511
Online-Tickets

Ticketservice der BZ
01805-556656


-

Die Teams

 

Kolektiv Narobov (SL)

Die Narobovs haben sich der Erforschung von lebendiger und Lebens-Kunst in verschiedensten Formen wie Straßen-Interventionen, Theater-Events, Radio-Produktionen und interaktiven Performances verschrieben. Sie sind bekannt für ihre beständige künstlerische Forschung inspiriert von Improvisation und kollektiver Arbeit, aber auch für ihren unverwechselbaren Stil in mächtiger Comedy und Tragödie, beeinflusst von der Avantgarde. Innerhalb von vier Jahren erreichten sie nationale und internationale Aufmerksamkeit – das Kolektiv entwickelte zahlreiche einflussreiche Projekte und präsentierte sie auf verschiedenen Festivals in Slowenien, Österreich, Deutschland, Schweden, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Belgien, den USA und Kanada. 2007 gewannen sie den angesehenen Ježek award – den Award des nationalen slowenischen Rundfunks für innovative künstlerische Projekte – für ihre Radio-Produktion Big Sister.

Das Kolektiv Narobov veranstaltet ein internationales Festival für Improvisation, die Naked Stage. Jedes Jahr im Herbst bietet das Festival einen aktuellen Überblick über improvisatorische und lebendige Kunst, größtenteils in den Feldern Theater und Tanz. Gleichzeitig stellt das Festival eine Plattform dar für vielfältige Workshops, die Performances internationaler Ensemble, Diskussionspanel, sowie den Austausch über Techniken, Herangehensweisen und Ziele künstlerischer Produktion. Von 2003 bis 2007 präsentierte das Festival 24 Gruppen aus 12 Ländern.

Zu uns werden Gregor Moder und Sonja Vilc kommen, die auch den Festivalworkshop geben werden.

Theater Am Puls (CH)

TAP- Theater am Puls aus Bern - zu den bekanntesten Grössen in der CH- Theatersportszene: über 200 Mal haben wir uns bereits mit nationalen und internationalen Gruppen gemessen. Ob rechthaberische Tochter, gerissener Makler , souveräner Bademeister...unsere Figuren bieten Unterhaltung und pure Emotion!" Alles Weitere unter
www.tiptap.ch

Zu uns kommen: Katharina Klienhard und Mani Rytz

 

Théâtre Inédit (F)

"Theatre inédit" hat mit der Entwicklung neuer Spielformate die französische Improszene stark beeinflusst und war in den vergangen Jahren auf vielen, teils auch deutschen und schweizerischen Improfestivals zu sehen. Wenn die Strasbourger aus ihrer Improküche anrichten, darf man sich auf Eleganz und Finesse einstellen. Es kann aber durchaus auch vorkommen, dass das Tafelsilber fliegt und das Porzellan zerschellt.

Das Team aus Strasbourg schreibt über sich selbst nicht nur «We are always late because of our bad organisation», sondern auch: «We think we speak english good enough to be understood, if not, we'll move our bodies». Und dann schmilzt das Publikum wohl endgültig dahin wie ein Weichkäse, und so haben sie seit Jahren unter Beweis gestellt, dass Impro à la française von ganz besonderer Güte ist.

 

Theater L.U.S.T. (D)




Theater L.U.S.T. spielte von1997 bis 2005 regelmäßig im Theatercafé Freiburg. Seit der Schließung dieser städtischen Bühne treten sie im Theater am Martinstor auf . Dort führt die Gruppe neben "Theatersport" auch einen Improkrimi und das Format „L.U.S.T. – Die Entscheidung“ auf, beides Impro- Langformen. Seit 1999 ist Theater L.U.S.T. schon vierzehntägig in Freiburg zu sehen.
„Weil mit den L.U.S.T.lingen ausgesprochene Ideenfeuerwerker zugange sind, gelingen laufend Stegreifsketche. Hochkreativ und ein großer Spaß.“ (Badische Zeitung)